Sehr geehrte Patient*innen und Angehörige,

natürlich kann es vorkommen, dass Ihre Termine bei uns nicht rechtzeitig (24 Std. vorher) abgesagt werden können.

Wir brauchen dennoch Ihr Verständnis, dass diese Behandlungen privat in Rechnung gestellt werden müssen, da die Kosten für uns die gleichen bleiben, ohne dass wir etwas erwirtschaften.

Gerade in Krankheitszeiten (Herbst/Winter) sind die Ausfälle so hoch, dass diese wirtschaftlich nicht kompensiert werden können. Deshalb bieten wir die Behandlungen auch telemedizinisch (PC oder Telefon) an, sprechen Sie hierüber bitte mit Ihre*r Therapeut*in.

Die Preise in der Heilmittelbranche sind von den Krankenkassen vorgegeben und nach wie vor im Verhältnis zu den Kosten extrem niedrig, so dass ein Fachkräftemangel unter anderem auch dadurch entsteht, dass Ergotherapeut*innen nicht ansatzweise das verdienen, was sie für ihre Leistung verdienen müssten.

Die Gehälter meiner kompetenten Mitarbeiter*innen und die damit verbundene Wertschätzung, können also nicht davon abhängig gemacht werden, ob ausgemachte Termine von unseren Patient*innen auch wahrgenommen werden.

Die Preise für nicht rechtzeitig abgesagte Termine sind:

  • Motorisch-funktionelle Behandlung: 35€
  • Sensomotorisch-perzeptive Behandlung: 50€
  • Psychisch-funktionelle Behandlung: 65€
  • Hirnleistungstraining: 40€
  • Schienenherstellung: 100€
  • Hausbesuchspauschale: 20€

Wir danken für Ihr Verständnis!

Veronika Parzl mit dem Team